Fachgebiet Trennende und Fügende Fertigungsverfahren
Logo Universität Kassel

Internationaler Schweißfachingenieur

Die Weiterbildung zum Internationalen Schweißfachingenieur (SFI) ist eine Zusatzqualifikation für bereits ausgebildete bzw. kurz vor dem Abschluss stehende Ingenieure (B.Sc. bzw. B.Eng.) der technischen Fachrichtungen des Maschinenbaus, des Bauingenieurwesens sowie deren Wirt-Ing. Studiengänge.

 

Die umfangreiche Ausbildung verfolgt mit der Vereinigung praxisrelevanten Wissens aus den Bereichen der Schweißtechnik, der Werkstoffkunde, der Konstruktion und der Qualitätssicherung das Ziel, zukünftige Ingenieure zu befähigen, Schweißarbeiten im nationalen als auch internationalen Umfeld planen, überwachen und entsprechende Fertigungsbetriebe eigenverantwortlich führen zu können.

In vielen Gebieten der schweißtechnischen Konstruktion, Berechnung und Verarbeitung stellt diese Weiterbildung eine gern gesehene Zusatzqualifikation dar und ermöglicht so die Aufnahme einer Tätigkeit als Schweißaufsichtsperson, welche durch Normen im bauaufsichtlich geregelten Bereich zwingend erforderlich ist. Zu den bauaufsichtlich geregelten Bereichen zählen insbesondere hoch dynamisch belastete Konstruktionen des Stahl- und Schienenfahrzeugbaus, der Offshore-, Luft- und Raumfahrttechnik sowie der Bau von Druckgeräten, Anlagen der chemischen Industrie und Kraftwerken.

Auch im nicht bauaufsichtlich geregelten Bereich, wie dem Maschinen- und Kraftfahrzeugbau, erfreut sich die Qualifikation zunehmender Beliebtheit und wird zurecht als sinnvolle Erweiterung des Ingenieurstudiums betrachtet, da mit der interdisziplinären Ausrichtung des Lehrgangs die oftmals stiefmütterlich behandelten Themengebiete der Schweißtechnik abgedeckt werden.

 

Informationsveranstaltung


Die Vorteile dieser studienbegleitenden Ausbildung sind:

  • Nahezu die gesamte Ausbildung findet in Kassel statt (wenige Exkursionen zu schweißtechnischen Fertigungsstätten sind geplant)
  • Es wird eine Kostenersparnis gegenüber einer regulären Ausbildung zum Schweißfachingenieur von fast 50% angestrebt (Teilnehmerzahlabhängig!)
  • Für den Schweißfachingenieur benötigte Vorlesungen können als Wahlpflichtfächer anerkannt werden
  • Teil 2 und Teil 3 finden in der vorlesungsfreien Zeit statt

Kosten

Für die Ausbildung zum Schweißfachingenieur an der Universität Kassel fallen Kosten in Höhe von ca. 4300 € an. Die genauen Kosten sind Teilnehmerzahlabhängig und können leider erst nach Vorliegen der Anmeldungen mitgeteilt werden.

Eine höhere Teilnehmerzahl verringert die Kosten!

Es existieren verschiedene Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten wie Zuschüsse, Ratenzahlung oder zinsfreie Kredite, welche in der Informationsveranstaltung näher erläutert werden.


Ausbildungskonzept


Im Rahmen des Studiums können an der Universität Kassel bereits Kompetenzen in den umseitig beschriebenen Vorlesungen (Wahlpflichtveranstaltungen und zusätzlich ein Auf-baututorial) gesammelt werden, welche es ermöglichen die Prüfung im Teil 1 der Schweißfachingenieursausbildung ohne zusätzliche Kurse abzulegen. Zum Ablegen der Prüfung muss der Studierende kurz vor Abschluss seiner Bachelorarbeit stehen. Der Titel SFI bzw. IWE kann erst nach erfolgreichem Bestehen dieser verliehen werden. Teil 2 und Teil 3 der Ausbildung werden in Zusammenarbeit mit der SLV Halle an der Universität Kassel angeboten. Die beiden Teile werden in einem Kompaktkurs während der Vorlesungsfreien Zeit des Sommersemesters durchgeführt werden.

Teil 1 kann an der Universität Kassel erworben werden. Hierzu muss die erfolgreiche Teilnahme an den nachfolgend genannten Vorlesungen nachgewiesen werden. Die Zwischenprüfung, sowie die weitere Ausbildung übernimmt die SLV Halle, in Zusammenarbeit mit der Universität Kas-sel in den Räumlichkeiten der Uni Kassel und des Bildungszentrums Kassel                                                          


Vorlesungen für Teil 1

Maschinenbau:

  • Schweißtechnik I + II
  • Werkstofftechnik I + II
  • Konstruktionstechnik
  • Technische Mechanik I

 

Bauingenieurwesen:

  • Schweißtechnik I + II
  • Werkstofftechnik I
  • Stahlbau
  • Technische Mechanik I

 

Diese Vorlesungen werden durch die einzelnen Fachberei-che mindestens als Wahlpflichtfach anerkannt werden.

Aufbaututorial für Teil 1. Grundlagen der Schweißtechnik:

  • 12 h für Maschinenbauingenieure
  • 20 h für Bauingenieure

Kontaktdaten

Universität Kassel
Eugen Schumacher
Institut für Produktionstechnik und Logistik
Fachgebiet Trennende und Fügende Fertigungsverfahren
Kurt-Wolters-Straße 3
D-34125 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 804 - 3916
Fax.: +49 (0) 561 804 - 2045
e-Mail: e.schumacher(at)uni-kassel.de